Wildreis-Frittata mit getrockneten Cranberries

Wildreis-Frittata mit getrockneten Cranberries

Zutaten

    • 100 g Wildreis, in Salzwasser gegart
    • 2 EL Schalotten, fein gehackt
    • 3 EL roter Pfeffer, fein gehackt
    • 1 EL Estragon, gehackt
    • 2 EL Rapsöl
    • 1 Frühlingszwiebel, fein gehackt
    • 2 EL Weizenmehl (Typ 550)
    • 4 frische Eier
    • 35 g getrocknete Cranberries
    • 60 ml Sahne (35 % Fett) oder saure Sahne
    • zum Abschmecken Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Cranberries 5 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. Dann das Wasser abgießen und die Beeren klein hacken.
  2. 15 ml (1 Esslöffel) Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten und den roten Pfeffer darin anschwitzen. Bevor die Schalotten glasig werden, die Hitze abschalten und die Frühlingszwiebeln, die Cranberries, den Estragon, Salz und Pfeffer dazugeben. 20 g (2 Esslöffel) Mehl darüber streuen und gut verteilen. Gut vermischen und abkühlen lassen.
  3. Die 4 Eier in eine Schüssel schlagen. Etwas Pfeffer und Salz dazugeben. Anschließend 60 ml saure Sahne oder Sahne mit 35 % Fettgehalt dazugeben und mischen. Als Nächstes 100 g gegarten Wildreis sowie die Mischung aus Schalotten, rotem Pfeffer, Cranberries, Estragon und Frühlingszwiebeln beigeben.
  4. Die gesamte Mischung in eine gefettete und mit Mehl bestreute Pfanne geben. Bei 180 °C 12 bis 15 Minuten im Backofen garen.
  5. Als Beilage zu weißfleischigem Seefisch oder Geflügel geeignet.
 

Ergibt

2 bis 4 Portionen

 = Kanadische Zutat